Hypnose


Was ist Hypnose?

Die Hypnosetherapie ist eines der ältesten Naturheilverfahren und seit 2006 auch in Deutschland wissenschaftlich anerkannt.

Während der Hypnose ist der Klient bei vollem Bewusstsein und behält die Kontrolle, aber seine Aufmerksamkeit ist ganz nach innen gerichtet. In diesem leichten bis starken Trancezustand ist er völlig entspannt und kann sich in der Regel nach Beendigung der Hypnose an alles erinnern.

 

Wie wirkt Hypnose?

Hypnose ist eine lösungsorientierte Kurzzeit-Methode und wirkt direkt auf das Unbewusste.

In dem sogenannten Alphazustand - zwischen Wachsein und Schlaf-, ist die Aufmerksamkeit des Klienten mehr auf den emotionalen Binnenraum ausgerichtet.

In diesem Trancezustand ist es möglich mit dem Unbewussten in Kontakt zu kommen und blockierende Gedanken- und Verhaltensmuster  mit den den entsprechenden Emotionen zu erkennen, um diese anschließend zum Positiven zu verändern. Das geschieht gemeinsam mit dem Klienten, d.h. die positiven Suggestionen werden mit ihm individuell abgestimmt und dann in dem Unbewussten verankert.

Hypnose wirkt auch auf das vegetative Nervensystem, so ist es möglich, dass körperliche Beschwerden vermindert werden oder völlig ausheilen. 

Hypnose unterstützt u.a. den Abbau von: Stress, Ängsten und traumatischen Erlebnissen, fördert das allgemeine Wohlbefinden und  stärkt das Selbstwertgefühl. Sie hilft negative mentale Muster in positive zu wandeln und fördert eine positive Lebensgestaltung. Auch zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion ist sie gut einsetzbar.

In der Regel fühlen sich Menschen nach einer Hypnose gut entspannt, gestärkt und in besserer Stimmung als davor.

Ich wende Hypnose in der Therapie und im Coaching an und oft in der Kombination mit Systemischer Aufstellungsarbeit.

 

Konditionen: siehe unter Psychotherapie

 

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Lösungsarbeit.